22.05.2018 Dienstag  Neues Einsatzfahrzeug

Am vergangenen Pfingstwochenende konnten die Wasserretter der DLRG München-Mitte ihr neues Wassernotfahrzeug (WNF) zum ersten Mal für den Wasserrettungsdienst am Fasaneriesee nutzen.

Das Fahrzeug, auf der Basis eines Mercedes Benz Sprinter, wurde vom Innenministerium des Freistaats Bayern finanziert und durch den Fahrzeugausbauer BINZ in Ilmenau nach den Wünschen der Münchner Einsatzkräfte ausgebaut.

Das neue Fahrzeug ersetzt ein vergleichbares Fahrzeug mit ähnlicher Beladung, welches 2005 in Dienst gestellt wurde und eine tragende Rolle im Wasserrettungsdienst und insbesondere in der seit letztem Jahr bestehenden Schnell-Einsatz-Gruppe Wasserrettung einnahm.

Umso mehr erfreut es die Münchner Wasserretter, dass das neue Fahrzeug neben der bisherigen Beladung einige Ausrüstungsmerkmale aufweist, die die Einsatzfahrten für die Besatzung nicht nur komfortabler sondern zugleich auch noch sicherer gestalten.

Insgesamt leisteten die Mitglieder der DLRG München-Mitte an den vergangenen drei Tagen ehrenamtlich rund 240 Stunden für die Sicherheit der Münchner Bürger.

Kategorie(n)
Einsatz

Von:

zurück zur News-Übersicht