14.01.2019 Montag  Katastrophenschutzeinsatz im Alpenvorland

Gruppenführer Kilian Arnold verschafft sich einen Überblick

Helferin im Einsatz

Helferin im Einsatz

Helfer im Einsatz

Helferin im Einsatz

Helfer im Einsatz & Einsatzfahrzeug

Helfer im Einsatz

DLRG München-Mitte mit etlichen Einsatzkräften und -Mitteln vor Ort

Aufgrund von anhaltendem Schneefall und den damit verbunden Gefahren sind Einheiten der Deutschen Lebens- Rettungs- Gesellschaft (DLRG) aus ganz Bayern im Alpenvorland im Einsatz.

Die erste Alarmierung für die Wasserretter der DLRG München-Mitte erfolgte am Freitag gegen 11:00 Uhr. Bereits 4 Stunden nach der Alarmierung befand sich die erste Einheit mit 7 Helfer im Einsatzraum. Die Aufgabe der ehrenamtlichen Helfer besteht darin, die Dächer zu räumen, um so die Schneelast zu reduzieren.

Aufgrund der umfangreichen Ausrüstung der DLRG München-Mitte, welche insbesondere auch aus Seilen und Kletterausrüstung besteht, können die Helfer auf gefährdeten Dächern sicher arbeiten.

Bisher waren 22 ehrenamtliche Katastrophenschutzhelfer des Ortsverbandes mit ihren Allradfahrzeugen im Einsatz. Weitere 7 Helfer sind am Montagmorgen gegen 05:00 Uhr in den Einsatzraum entsandt worden.

Weiter Informationen und Presse-Ansprechpartner findet ihr auf hier.

Kategorie(n)
Einsatz

Von: Neumann Nils

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Neumann Nils:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden