Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Öffentlichkeitsarbeit

Achtung: Die Eisflächen tragen noch nicht

Veröffentlicht: Freitag, 11.12.2020
Autor: Tobias Nienke

Wir sprechen eine deutliche Warnung aus: Die kalten Temperaturen sorgen dafür, dass die Gewässer in Bayern zunehmend Eis ansetzen, doch die Stabilität trügt. Erst ab einer Eisdicke von mindestens 15 cm – bei fließenden Gewässern sogar erst ab 20 cm – sinkt das Risiko einzubrechen.

Während des aktuellen Corona-bedingten Lockdowns sind die Eisstadien und andere Sporteinrichtungen geschlossen, so dass viele Menschen in Versuchung geraten ihrem Bewegungsdrang an unseren heimischen Seen und Flüssen nachzugehen.

Nils Neumann, Pressesprecher der DLRG München-Mitte empfiehlt: „Man sollte nicht gleich an den ersten kalten Tagen auf das Eis gehen und vor allem auch nie alleine unterwegs sein. Wenn man merkt das Eis trägt nicht, sollte man Ruhe bewahren, sein Körpergewicht durch Hinlegen möglichst großflächig verteilen und andere auf die Notsituation aufmerksam machen.“

Die DLRG hat eine Reihe von Eisregeln verfasst, die hier nachgelesen werden können.

Die DLRG München-Mitte ist ehrenamtlich in der Wasserrettung aktiv und verfügt über professionell ausgebildete Einsatzkräfte und Ausrüstung zur Rettung aus dem Eis. Wie eine solche Rettung abläuft haben wir im vorletzten Winter in einem YouTube-Video festgehalten: https://youtu.be/iKTyv-E8KkU

Unser dringender Appell an die Bevölkerung: Jetzt nicht durch leichtsinniges Verhalten Notfalleinsätze provozieren. Denn auch unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die dann in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen ausrücken, setzten sich dadurch einem erhöhten Infektionsrisiko aus.

Informationen zu den Eisflächen seitens der Stadt München sind unter diesem Link zu finden.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing